Sonntag, 11. März 2012

Jerseyreste - sobras del jersey

fallen ja beim Nähen immer an und das auch bei der Industrie. Hay siempre si estas cosiendo lo mas en las fábricas.
Bei trigema hab ich neulich auch so Streifenreste gesehen und schon überlegt was man damit machen könnte.

Als ich dann bei wollfactory neben den Bällen mit ReCotton auch ein paar schöne Anleitungen entdeckte, war es um mich geschehen. Das musste ich einfach ausprobieren und habe mir zwei Portionen nebst Anleitung bestellt.
Aqui he encontrado hilos del sobras del jersey y unos instruciones tambien. 
Necesitaba probarlo y pedido dos ovillos.

Die Anleitung war leider etwas fehlerhaft, also muss man doch wieder selber tüfteln.  Als Inspiration taugte sie aber allemal.
Las instruciones no son muy bien y tienen errores. Por eso hay que inventar su mismo.

Nun habe ich einen neuen Obstkorb. Ahora tengo nuevo cesta de frutas.
 


 


Ist der nicht schick?

Und ein kleines Schälchen ist auch noch entstanden.

 Material: ReCotton, gestrickt (Nadeln Nr. 10)

*
Nun bin ich am zweiten Ball dran......
Ahora estoy con el segundo .....

 Macht echt Spaß, ist aber auch Schwerarbeit mit 12er Nadeln.
Muy divertido, pero es un trabajo con agujas de numero 12.

 ;-)

*

Euch noch einen schönen Sonntag!
 Les deseo un ibuen domingo!

Liebe Grüße
 Besos

*

Kommentare:

  1. Ist der toll geworden!!! Eine super Idee!
    LG,
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. soooooooooooooo schön...
    glg emma

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich glaube, ich kann auch nicht mehr lange widerstehen.
    Der Obstkorb sieht echt stilvoll aus, der gefällt mir ganz hervorragend.
    Bin schon gespannt, was du aus dem zweiten Ball zauberst!
    LG
    Mirakado

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Du,
    habe mir heute auch ReCotton bestellt. Nicht für ein so schönes Körbchen... Nein, für einen Badezimmer-Teppich. Mal sehen. Sieht wunderschön aus. Genau meins.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. oh cool :)

    ich hab die im Wollgeschäft auch schon gesehen, und hab überlegt, ob man da auch einfach T-Shirts für aufschneiden könnte...

    wenn beim "katwisen" was übrigbleibt, mach ich das auch ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  6. wie cool is das denn?? wunder wunderschön..!!
    sehr gut gemacht!
    vvvvvlg
    heidi

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön, liebe Sabine!

    so was möchte ich auch...

    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja super!!! Sieht toll aus!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  9. Schick und mal was völlig anderes. Und waschbar ist er ja dann auch noch. Geniale Idee.
    LG
    Irene

    AntwortenLöschen
  10. Danke sehr Mädels, freu mcih , dass er euch auch so gut gefällt. Also traut euch und nichts wie ran an die Nadeln.

    @ Irene
    Vielleicht wärs das doch mal was für dich, weil ist auch gar keine Wolle sondern Baumwolle.

    Liebe Grüße

    PS: das zartlila Teil ist fertig!

    AntwortenLöschen
  11. der ist ja schön, gefällt mir super gut! Muss ich auch haben :) lg Karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen.